10 Gründe warum Sie als Unternehmen Buyer-Personas brauchen:

1. Buyer-Personas Ihrer Kunden sind in jeder Phase der Customer Journey unverzichtbar

Es reicht heute nicht aus, lediglich Interessenten für Ihren online Content zu gewinnen, es ist für Sie als Unternehmer wichtig, die richtigen Leute anzuziehen!

Interessenten mit passender Käuferpersönlichkeit stellen Ihre wichtigsten Kunden dar und sind diejenigen, deren Interesse es zu wecken gilt. Im Idealfall findet der passende Kunde zu Ihnen – denn exakt aus diesem Grund sind Sie ja mit Ihrer Website online gegangen – um nachhaltig auf Ihr Unternehmen aufmerksam zu machen und Kunden zu erreichen, welche Sie künftig zu Ihrem festen Kundenstamm zählen zu können.

2. Das Erstellen von Buyer-Personas verhilft Ihnen zu besseren Verkaufszahlen

Kennen Sie die Interessen Ihres idealen Kunden und können Sie nachvollziehen, welche Web-Inhalte Ihr Kunde vorzugsweise liest und und wo im Netz er sie finden kann, dann können Sie ganz gezielt Material für Ihr Marketing erstellen und entsprechend platzieren, um Ihre Kunden zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu erreichen.

Nutzen Sie die gesammelten Erkenntnisse, um z. B. eine personalisierte Verbindung zu Ihren Kunden aufzubauen. Schaffen Sie mehr Kundennähe, z. B. per E-Mail. Entwickeln Sie Lead-Nurturing-Programme, welche verschiedene Buyer-Personas anpeilen – auf diese Weise verbessern Sie die Lead-Qualität Ihres Unternehmens und verhelfen ihm damit zu höheren Verkaufszahlen und zu mehr Umsatz.

Eine gute Lead-Betreuung hilft Ihnen dabei, Einzelheiten, Timings sowie die Bedürfnisse Ihrer Leads herauszufinden, auf diese Weise können Sie schnell reagieren und bleiben über die Interessen Ihrer Kunde stets auf dem Laufenden.

3. Mit Buyer-Personas haben Sie und Ihr Vertriebsteam die Möglichkeit, Leads bevorzugt zu behandeln

Wenn Ihre Vertriebsmitarbeiter die Buyer-Personas Ihrer Kunden verstehen, so sind auch sie bestens in der Lage, den idealen Kunden für Ihr Unternehmen zu erkennen. Als strategisch wichtiges Werkzeug können Buyer-Personas Ihren Mitarbeitern helfen, Prioritäten für Verkaufskontakte zu erarbeiten und sich verstärkt auf die Kunden mit den besten Profilen zu konzentrieren.

4. Das Erstellen von Buyer-Personas hilft zu Ihnen herauszufinden, wo sich Ihre idealen Kunden wahrscheinlich online aufhalten

Durch das Erstellen von Buyer-Personas lernen Sie Ihren idealen Kunden näher kennen und erfahren etwas über seine Interessen und Aufgaben, aber auch über seine wunden Punkte. Sie erfahren, wo er seine Zeit im Internet verbringt und auf welchen Websites er Informationen über z. B. Nachrichten, Wetter oder zu Produkten abruft.

Mit diesem Wissen können Sie Ihr Marketing perfekt optimieren, damit Sie Ihre Kunden auch dort im Web erreichen, wo sie sich gerade aufhalten.

Zum Beispiel ist Ihr Kunde gerne auf Facebook unterwegs, also können Sie dort gesponserte Quiz-Inhalte platzieren und zwar genau dort, wo Ihr Kunde gerade surft – im Gegensatz zu Linkedin, wo Ihr Kunde sich möglicherweise nur selten bis gar nicht aufhält.

5. Die Identifizierung von Buyer-Personas unterstützt Ihr Unternehmen bei der Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen

Wenn Sie verstehen und erkennen können, was Ihre Kunden tatsächlich wünschen, so können Sie z. B. Produkte entwickeln, die Ihren Kunden nützlich sind und welche sie tatsächlich verwenden möchten – und natürlich somit kaufen. Auf diese Weise können Sie den zukünftigen Anforderungen Ihrer Kunden gerecht werden und entsprechend reagieren, was bedeutet, dass Sie künftig in einer weitaus besseren Position sind, um Ihre Kundschaft langfristig zu binden. So können Sie Produkte und Dienstleistungen entwickeln, die auf die sich ändernden Bedürfnisse Ihrer Kunden eingehen.

6. Buyer-Personas ermöglichen Ihnen, die richtigen Inhalte zu erstellen

Inbound-Marketing funktioniert in der Regel nur, wenn Sie Webinhalte erstellen, die Ihre Kunden auch wirklich interessieren. Wenn Sie über Buyer-Personas Ihren idealen Kunden ausfindig gemacht und seine Bedürfnisse verstehen, können Sie die richtigen Webinhalte erstellen – und zwar Inhalte, welche die besten Chancen haben, Ihre ideale Interessenten und Besucher auf Ihre Website zu ziehen und sie als Ihre künftige Kunden zu begrüßen.

7. Die Anwendung von Buyer-Personas durch die Mitarbeiter in Ihrem Unternehmen gewährleistet strategische Ausrichtung und Konzentration auf Ihren idealen Kunden

Nachdem Sie Buyer-Personas erstellt haben und ihren strategischen Wert verstehen, müssen Sie als nächstes sicherstellen, dass sämtliche Mitarbeiter Ihres Unternehmens diese Strategie künftig auch umsetzen.

Wenn Sie Ihre Mitarbeiter in der Bedeutung von Buyer-Personas schulen, können Sie künftig Ihre neue strategische Ausrichtung und verbundene Prioritäten in Ihrem Unternehmen sicherstellen.

8. Das Erstellen von Buyer-Personas verschafft Ihnen einen großen Firmenvorteil gegenüber Mitbewerbern

Durch das Erstellen von Buyer-Personasund deren Verwendung zum Erstellen von Inhalten senden Sie die klare Botschaft, dass Ihre Organisation oder Unternehmen auf den Kunden ausgerichtet ist. Auf diese Weise bietet sich Ihnen nämlich die hervorragende Möglichkeit, Ihre Kunden auf Ihr Unternehmensprofil aufmerksam zu machen, z. B. was Ihnen wichtig ist, worüber sich Ihr Unternehmen Gedanken macht (Nachhaltigkeit, Umweltverträglichkeit, etc.). Sollten Interessenten zum momentanen Zeitpunkt noch nicht an einem Kauf interessiert sein, so bringen Sie Ihr Unternehmen und Ihre Marke jedoch für zukünftige Käufe in eine günstige Position. Man wird sich an Sie erinnern!

9. Das Erstellen von Buyer-Personas erleichtert Ihnen Vertriebs- und Marketingaktivitäten auf einem globalisierten Markt

Die Welt wächst stetig zusammen; das Wachstum globaler Unternehmen und somit die Option weltweiter Einkaufsmöglichkeiten, welche durch das Internet erst möglich wurden, machen regionale Kaufpräferenzen von Kunden zu einer immer wichtigeren und komplexeren Angelegenheit.

Durch die Erstellung mehrerer Buyer-Personas – auf die jeweils regionale Auswahl basierend – können Sie Ihre idealen Kunden auf kulturell vielfältige und relevante Weise erreichen sowie Ihren Vertriebs- und Kundendienstmitarbeitern wichtige und entsprechende Tipps und Hinweise geben.

10. Das Erstellen von Buyer-Personas unterscheidet Sie von Ihren Mitbewerbern

Zusätzlich zu den bereits genannten Vorteilen schafft die Durchführung von Recherche und Analyse für den Aufbau von Buyer-Personas einen wichtigen Vorteil für Ihr Unternehmen (oder Ihre Marke, Produkte, Dienstleistungen, etc.), um sich von Ihren Mitbewerbern zu unterscheiden – die meisten von ihnen nehmen sich hierfür nicht die Zeit!

Gründer & CEO von UEBERVIDEO

Mehr Artikel